Schönes Ölbild auf Presskarton von
Johann „Hans“ Best 25.8.1874 Mannheim - 3.3.1942 München

Das Bild ist nicht bezeichnet, ein "in der Gastwirtschaft" Motiv des Münchner Genremaler Hans Best.
Ein typisches Bild für diesen Maler und wenn auch die Signatur in Schwarz auf Schwarz kaum lesbar ist (siehe Fotos), so geben wir selbstverständlich trotzdem eine Echtheitsgarantie gemäss AGB. Malstil, Motiv und Zeit, als auch Signatur - soweit lesbar- stimmen zu 100% mit anderen Werken dieses Malers überein.
Die Auktionsresultate schwanken stark und insbesondere im Deutschen Auktionshandel erreichen seine Bilder Preise bis 3000 Euro. Dieses Bild wurde gemäss beiliegenden Papieren im April 2004 für den Preis von 1600.- in einer Stadt Zürcher Galerie an den Vorvorbesitzer verkauft, wir kauften es wiederum von einem Zwischenhändler aus einem Nachlass.

Ausbildung an der ABK München u.a. bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez.
Regelmässige Ausstellungen im Münchner Glaspalast.
Goldmedaille im Münchner Glaspalast 1913.
Österreichische Staatsmedaille 1916.
Lenbach-Preis der Stadt München 1940.
Lehrtätigkeit als Professor für Graphik an der Königlichen Kunstgewerbeschule München.

Das Bild ist schön erhalten, der passende Rahmen ist wohl original aus der Zeit. Es handelt sich um einen echt vergoldeten Stuckrahmen, dieser hat diverse Klebestellen und auch kleinere Absplitterungen, doch er gehört einfach zu diesem Bild und man kann ihn auch noch gut gebrauchen.
Provenienz: Privatbesitz Schweiz.
Unterstes Foto hat eine höhere Auflösung

Signiert, aber nicht datiert (wohl frühes 20. Jh.).

Format Bild : 43 X 54 cm
Format Rahmen : 66 X 77 cm

Wegen dem empfindlichen Rahmen ist ein Versand nicht möglich, dieses Bild muss in 8001 Zürich abgeholt werden

 
 

690,00 CHF

Produkt-ID: HABE1  

inkl.MWST

 
 
Anzahl:   St