Schönes Ölbild auf Holz des franz. Meisters
Georges Hippolyte Dilly 16.6.1874 Lille - 1942 bei Riom


Nicht bezeichnet, doch in früheren Auktionen gehandelt mit dem Titel: "Kanal in Brügge".
Der Vater war Dekorations- und Kirchenmaler in Lille und gab dem Sohn die Leidenschaft für die Malerei weiter. Ausbildung an der katholischen Kunstgewerbeschule in Lille und an der Kunstschule von Pharon de Winter in Lille, danach an der l'ecole National de Paris. Goldmedaille im Salon der französischen Künstler in Paris 1899. Internationale Ausstellungen in Gent 1906, in Rom 1907 und in London 1910. Ab 1900 hat er auch wieder eine Meldeadresse in Lille. Er wird in Frankreich als Nordfranzösischer Maler bezeichnet, doch viele seiner Bild-Motive sind aus Flandern, so auch dieses angebotene Gemälde.
Herbstbild mit tief stehendem Sonnenstand und braunem Laub. Das Bild ist nicht zwingend düster, hängt stark von der Beleuchtung des Gemäldes ab, bei Zweifeln bitte vorbesichtigen. Ein spezielles, stimmungsvolles Bild zwischen traditioneller flämischer Malerei und franz. Impressionismus.
Das Bild war 2007 / 2009 sowohl bei Zürichsee Auktionen als auch bei Dobiaschofsky in Auktionen.
Gemälde von G. H. Dilly erreichten nicht sehr viele, aber ansprechende und sehr international verteilte Auktionsresultate, sind in der Schweiz jedoch selten zu kaufen. Bei uns zum Schnäppchenpreis.

Werke in diversen Museen vor allem in Frankreich u. a. im Petit Palais Paris, Musée des Beaux-Arts de la Ville de Paris; Musée Tourcoing; Palais des Beaux-Art Lille usw.

Das Bild und der echt vergoldete teure Rahmen sind sehr schön erhalten.
Provenienz: Privat Besitz Schweiz / Zürichsee Auktionen / Dobiaschofsky Auktionen.

Signiert (mit Widmung des Künstlers) im Bild unten rechts (siehe Foto).

Format Bild : 34 X 43 cm
Format Rahmen : 50 X 60 cm

Versand nur nach Vorauszahlung für 30.- als Sperrgut möglich, doch der Rahmen ist sehr wertvoll und empfindlich, somit ist abholen in 8001 Zürich besser

 
 

350,00 CHF

Produkt-ID: GHDI1  

inkl.MWST

 
 
Anzahl:   St