Sehr grosses Ölbild des ungarischen Malers der Münchner Schule
Lipot (Leopold) Illenz (Illencz) 1882 Újvárad – 1950 Arad bei Budapest

Das Bild ist nicht bezeichnet, doch es dürfte in seiner "Sizilien Zeit" entstanden sein. Ein Bild das Ferienstimmung verbreitet....
Gut gemaltes sehr grosses Ölbild auf Leinwand des in München ausgebildeten Malers Illenz.
Ausbildung zum Maler an der privaten Kunstschule von Simon Hollósy in München. Später Schüler von Anton Azbe und Heidner.
Seit 1933 in Budapest ansässig. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft und im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands. Nach 1902 nahm er an nationalen Ausstellungen in Budapest teil.
Seine Bilder sind in deutschen Museen zu finden und werden vor allem im ungarischen Auktions- und Galeriehandel verkauft.
Doch auch ab und zu in der Schweiz und Deutschland, meist mit Preisen weit über 500SFR.
Nicht alle Bilder von Illenz haben diese Qualität und Grösse, ein typisches und sehr gelungenes Werk dieses Künstlers.

Das Bild ist in gutem Zustand, der Rahmen ist leider beschädigt und wird zum Schutz des Bildes kostenlos abgegeben.
Provenienz: Basler Privatbesitz.

Signiert, aber nicht datiert (20. Jh.) oder bezeichnet.

Format Bild : 70 X 100 cm
Format Rahmen : 82 X 112 cm

Auf Grund der Grösse ist kein Versand möglich, nur abholen in 8001 Zürich

 
 

380,00 CHF

Produkt-ID: LEI1  

inkl. MWST

 
 
Anzahl:   St