Kleines historisch wertvolles Aquarell auf Papier von
Emil Friedrich Graf 6.8.1845 Zürich - 5.1.1924 Rüschlikon

Auf der Rahmenrückseite bezeichnet (muss nicht vom Künstler sein) mit: "der Fröschengraben in Zürich anno 1860". Zeigt den Weg auf dem "Wall" beim Fröschengraben unmittelbar in der Nähe des Rennwegtores mit Blick auf den Kratzturm. Links neben dem Kratzturm ist ein weisses Gebäude zu sehen, dies war schon damals das Hotel "Baur en Ville" am heutigen Paradeplatz. Heute entspricht diese Ansicht der Mittleren Bahnhofstrasse in Zürich.
Auf Grund der Datierung müsste Graf dieses Bild mit 15 Jahren gemalt haben, was durchaus denkbar ist, eventuell hat er es aber auch nach der Zuschüttung des Fröschbaches im Jahre 1864 nach einer Vorlage gemalt. Den Rahmen würden wir geschätzt auf ca. 1880-1910 datieren (ohne Garantie).
Das Bild ist nicht signiert, lediglich rückseitig bezeichnet, doch es stammt aus einer Serie von Rennweg Ansichten dieses Künstlers und ein gleich gerahmtes Aquarell dieser Serie aus Privatbesitz war voll signiert, wir geben eine Echtheitsgaratie gemäss AGB. Ein hübsches kleines Aquarell!

Das Aquarell ist sehr schön und fleckenlos erhalten, der Eichenrahmen hat Bereibungen, kann aber noch gebraucht werden.
Provenienz: Privatbesitz Schweiz.

Nicht signiert.

Format Bild : 16.5 X 23 cm
Format Rahmen : 19.5 X 26 cm

Versand nur nach Vorauszahlung für 15.-

 
 

145,00 CHF

Produkt-ID: GRAF1  

inkl.MWST

 
 
Anzahl:   St