Wunderschönes Ölbild auf Leinwand von
Fritz Zuber-Bühler 6.11.1822 Le Locle - 23.11.1896 Paris

Nicht bezeichnet, bei Schuler Auktionen bezeichnet mit "Mädchen in Waldlichtung, eine Schar Truthühner vor sich treibend". Mädchen?
Wunderbares Genre Bild des hochdotierten Schweizer Malers der Pariser Schule. Zuber-Bühler verliess schon mit 16 Jahren die Schweiz in Richtung Paris mit dem Ziel ein berühmter Akademischer Maler zu werden. Seine Werke sind in der Tradition der französischen akademischen Malerei des 19. Jh., sowie der Romantik und der Genre Malerei. Bei allen Einflüssen der Ecole de Beaux-Arts Paris (die er besuchte) und ihren Meistern behielt sich Zuber-Bühler immer auch einen eigenen Stil. Seine Motive waren oft kokette Mädchen, Mythologische Themen, Portraits oder Landschaften im Morgenlicht, später auch religiöse Themen. Er war Schweizer, doch fast sein ganzes Leben arbeitete er in Paris und stellte ab 1850 - 1891 zahlreich und zum Teil sogar in mehrere Pariser Salons parallel aus.
Seine Auktionsresultate sind oft 5-stellig (z.B. bei Christie's, Hampel, Koller).
Dieses Bild war bei Schuler 2018 in der Auktion (Lot 3002 Schätzpreis 1200.- - 1800.- + 20% Zuschlag) und nachdem es nicht verkauft wurde, haben wir es direkt von Privat erworben. Das Foto bei Schuler ist zu gelb und zu hell, unseres nicht ganz scharf und mit Lichtreflektionen vom Firnis. Es gibt Gemälde, die man fast nicht fotografieren kann und angeschaut werden müssen, dies ist so eines. Vorbeikommen, das Bild wird sowieso nicht versendet und ist in natura viel schöner als auf den Fotos.

Der Zustand des Bildes ist sehr gut und der super wertvolle echt vergoldete Rahmen hat nur wenige Bereibungen.
Provenienz: Zürcher Privatbesitz
Unterstes Foto hat eine höhere Auflösung.

Signiert, aber nicht datiert.

Format Bild : 28 X 35 cm
Format Rahmen : 49 X 56 cm

Kein Versand, das Bild muss in 8001 Zürich abgeholt werden

 
 

1.280,00 CHF

Produkt-ID: ZUBER1  

inkl.MWST

 
 
Anzahl:   St