Grosse Rötelzeichnung auf dunkles festes Papier von
Martin Alfred Christ 4.9.1900 Langenbruck - 12.4.1979 Mallorca

Das Portrait ist nicht bezeichnet.
Sehr gekonnt und schnell mit wenigen Strichen gezeichnetes Portrait.
Die meiste Zeit lebte, malte, lernte und lehrte Martin Christ in Basel, daher wird er meistens als Basler Maler bezeichnet. Die Qualität seiner Gemälde variiert genauso wie die Auktionspreise für seine Bilder, welche von wenigen hundert Franken bis mehrere tausend reichen.

Guter Biographie Eintrag im Online-Lexikon des SIK mit diesem Link

Werke in den Sammlungen von (Auszug): Kunstmuseum Basel; Kunsthalle Basel; Kunstmuseum Bern; Kunstmuseum Thun; Kunsthaus Zürich; Graphische Sammlung der ETH.

Das Bild ohne Rahmen ist gut erhalten, es hat aber alte Montagespuren in den Ecken und an den Rändern (siehe Fotos).
Provenienz: Privatbesitz Schweiz.
Unterstes Foto hat eine höhere Auflösung.

Signiert, aber nicht datiert.

Format Bild / Blatt : ca. 49 X 66 cm!

Versand nur nach Vorauszahlung für 15.-

 
 

90,00 CHF

Produkt-ID: CHRIST2  

inkl. MWST

 
 
Anzahl:   St



Von diesem Künstler haben wir mehrere Bilder

Um von einem Bild zum nächsten zu kommen, benutzen Sie bitte die blauen Links rechts unten.
Um zur Katalogübersicht zurückzukommen, benutzen Sie bitte den „Zurück Button“ von Ihrem Browser.
Um zur Gesamtkatalogübersicht "Malerei Schweizer Künstler des 20. Jh." zu kommen, benutzen Sie diesen Link.