VERKAUFT

Grosses Ölbild auf Leinwand von
Helene Labhardt 19.12.1887 Küsnacht - 28.12.1965 Zollikerberg

Sillleben (nicht bezeichnet).
Typisches Werk dieser einst bekannten heute aber fast vergessenen Zürcher Künstlerin.

Labhardt studierte an der Ecole des Beaux Arts Paris. Es folgten Aufenthalte in Italien. 1922 in Florenz und der Toskana, sowie 1925 in Rom.

Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 12.04.1923 - 02.05.1923.
Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 13.11.1924 - 07.12.1924
Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 14.02.1926 - 10.03.1926.
Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 01.04.1928 - 29.04.1928.
Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 11.01.1931 - 01.02.1931.
Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 13.12.1934 - 13.01.1935.
Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 24.09.1936 - 21.10.1936.
Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 11.04.1942 - 10.05.1942 zusammen mit Adolf Schnider, Albert Wenner, Fritz Zbinden, Heinrich Nägeli.

Das Bild ist sehr schwierig zu fotografieren, dies da der Firnis stark reflektiert und die Farben sehr speziell sind, das Bild ist in Realität schöner als auf den Fotos - anschauen kommen -.
Es hat einen schwachen Kratzer in der Farbe und eine kleine Farbabsplitterung oberhalb des Tellers (siehe Fotos), diese beiden kleinen Beschädigungen stören aber kaum, sonst ist das Bild schön erhalten. Der Rahmen hat Bereibungen und kleine Absplitterungen, er ist vermutlich aus der Zeit und wenn man nicht empfindlich ist, kann er noch gebraucht werden, der Rahmen wird dem Käufer ohne Garantie kostenlos überlassen.
Provenienz: Schweizer Privatbesitz.
Unterstes Foto hat eine grössere Auflösung.

Signiert, aber nicht datiert.

Format Bild : 50 X 55 cm
Format Rahmen : 63 X 67 cm

Versand nur nach Vorauszahlung als Sperrgut für 30.- ist möglich, doch besser ist abholen in 8001 Zürich

VERKAUFT

 
 

210,00 CHF

Produkt-ID: HLDTv2  

inkl.MWST

 
 
Anzahl:   St



VERKAUFT

Von dieser Künstlerin haben wir mehrere Bilder

Um von einem Bild zum nächsten zu kommen, benutzen Sie bitte die blauen Links rechts unten.
Um zur Katalogübersicht zurückzukommen, benutzen Sie bitte den „Zurück Button“ von Ihrem Browser.
Um zur Gesamtkatalogübersicht "Malerei Schweizer Künstler des 20. Jh." zu kommen, benutzen Sie diesen Link.