VERKAUFT

Ölbild auf Karton von
Hans Friedrich Rohner 8.5.1898 Basel -20.3.1972 Zürich

Freundschaft mit Ernst Ludwig Kirchner mit gemeinsamer Freilichtmalerei in Frauenkirch. Er war neben Öl- und Aquarellmalerei auch in den Bereichen Wandmalerei und Mosaik tätig.

Interessantes Frühwerk mit Ölfarbe auf normalem Abfall- Karton gemalt.
Nicht gerahmt.

Freundschaft mit Ernst Ludwig Kirchner mit gemeinsamer Freilichtmalerei in Frauenkirch. Er war neben Öl- und Aquarellmalerei auch in den Bereichen Wandmalerei und Mosaik tätig. Ausbildung an der Kunstgewebeschule Basel und in München.
Werke von Hans Rohner erreichten manchmal Spitzenpreise auf Auktionen von mehreren tausend Franken. Zum Beispiel bei Sotheby's Schweiz. (Link zu 5 Bildern bei Sotheby's mit diesem Link zu einem Bild für alle 5 den Suchbegriff "Hans Rohner" eingeben). Doch in andern Auktionshäuser kaum Preise von 200.-Franken.
Durch seine Freundschaft mit E. L. Kirchner sind viele Sammler auf diesen Maler aufmerksam geworden. Seine Frau Lotte Kraft stand oft nicht nur Rohner, sondern auch Kirchner Model und spielte an der Beerdigung von Kirchner Geige (sie war Musikerin), zudem war Hans Rohner der einzige anwesende Kunstmaler an der Beerdigung von E. L. Kirchner nach dessen Selbstmord. H. Rohner war mit den meisten Künstlern aus dem Kreis der „blauen Reiter“ befreundet, wenn er auch nicht offiziell Mitglied der Künstlerverbindung war. Seitdem Werke von Hans Rohner immer wieder bei Ausstellungen im Kirchner Museum Davos zu sehen waren und dort auch in der Sammlung vertreten sind, haben seine Preise wieder stark angezogen und es ist schwierig geworden, seine Originale zu einem vernünftigen Preis im Markt zu bekommen. Sein Stil ist sehr eigenwillig und speziell und schwankt von sehr bieder bis zum avantgardistischen Expressionismus, somit ist auch in Sachen Preisentwicklung für seine Bilder alles möglich.
Hans Rohner war Mittglied der Zürcher Künstlergruppe Oktogon und stellte mit ihnen zusammen aus z.B.: Museum Strauhof 1.9.1951 - 23.9.1951.

Link zum Eintrag bei Wikipedia

Das Bild wirkt äusserst modern und passt perfekt in eine modern eingerichtete Wohnung.
Es hat eine kleine Farbabsplitterungen im gemalten Hintergrund, diese fallen aber nicht auf.
Das Bild ist nicht datiert, dürft aber ziemlich sicher aus seinen Jugendjahren stammen (1920er- 30er Jahre).
Provenienz: Auflösung einer Basler Galerie/ Internetauktion/ Privatbesitz Schweiz.

Mit Nachlassstempel, aber ohne Signatur.

Format Bild : 58 X 73 cm

Nur abholen in 8001 Zürich nach Absprache. (Ev. ist auch Versand für 50.- nach Absprache und Vorauszahlung möglich).

VERKAUFT

 
 

150,00 CHF

Produkt-ID: RHv1  

inkl. MWST

 
 
Anzahl:   St



VERKAUFT

Von diesem Künstler haben wir mehrere Bilder

Um von einem Bild zum nächsten zu kommen, benutzen Sie bitte die blauen Links rechts unten.
Um zur Katalogübersicht zurückzukommen, benutzen Sie bitte den „Zurück Button“ von Ihrem Browser.
Um zur Gesamtkatalogübersicht "Malerei Schweizer Künstler des 20. Jh." zu kommen, benutzen Sie diesen Link.

Link zu Grafik von Hans Rohner