Schönes Selbstbildnis in Öl vom Zumiker Künstler
Walter Sautter 16.8.1911 Zürich - 12.5.1991 Zumikon

Schönes Ölbild auf Leinwand von Walter Sautter. Zweifellos ein Selbstbildnis des 48 jährigen Künstlers.

Frühe Schulfreundschaft mit Paul Burkhard und familiäre und freundschaftliche Verbindungen zu Cuno Amiet. Später auch Zusammenarbeit mit Fritz Pauli und Anderen.
Ab 1934 als Maler tätig, ab 1948 auch als Aquarell Maler tätig.
Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich vom 14.6.1941 - 20.7.1941.
1941 Conrad Ferdinand Meyer-Preis.
1987 Kunstpreis Zollikon.

Einzelausstellung Museum Strauhof Zürich 15.3.1955 - 27.3.1955
Einzelausstellung Museum Strauhof Zürich 8.3.1961- 26.3.1961

Link zur Homepage des Malers

Am unteren Bildrand hat der Keilrahmen eine Druckspur im Bild hinterlassen, ansonsten in einem schönen Zustand (siehe Foto). Auf Keilrahmen aufgespannt, aber ohne Bilderrahmen.
Provenienz: Schweizer Privatbesitz.
Unterstes Foto hat eine grössere Auflösung.

Monogrammiert "WS" und datiert 1959.

Format Bild : 50 X 62 cm

Versand nach Vorauszahlung für 15.- ist möglich, aber nur auf das Risiko des Käufers, besser ist Abholung in 8001 Zürich.

Optional kann gebraucht das Buch erworben werden:
Walter Sautter;
"
Ein Lyriker unter den Schweizer Malern"
mit Texten von: Gertrud Wyss-Sautter, Dorothea Christ, Werner Weber.
ISBN:3 8596 5005 x (1979).
Neupreis 60.- ; Bei mir gebraucht für 35.- , doch mein Exemplar ist von Walter Sautter signiert und nummeriert (Nr. 100).
Siehe Fotos.

 
 

250,00 CHF

Produkt-ID: WS1  

inkl.MWST

 
 
Anzahl:   St



Von diesem Künstler haben wir mehrere Bilder

Um von einem Bild zum nächsten zu kommen, benutzen Sie bitte die blauen Links rechts unten.
Um zur Katalogübersicht zurückzukommen, benutzen Sie bitte den „Zurück Button“ von Ihrem Browser.
Um zur Gesamtkatalogübersicht "Malerei Schweizer Künstler des 20. Jh." zu kommen, benutzen Sie diesen Link.

Wir haben auch Lithographien von Sautter mit diesem Link