Sehr schönes kleines Ölbild auf Platte von
Hans Schoellhorn 10.2.1892 Winterthur - 5.3.1982 Winterthur

Nicht bezeichnet - wir haben den Rahmen nicht geöffnet. Schlafende Zirkusartistin.
Vor Rolf Knie war Hans Schoellhorn der berühmteste Zirkusmaler des 20. Jahrhunderts in der Schweiz und zudem gehört er mit Rudolf Zender zu den bekanntesten Winterthurer Malern des 20. Jahrhundert. Dies obwohl er die meiste Zeit seines Lebens in Genf ansässig war und viel die Welt bereiste, aber eben auch im Zirkuswagen oft quer durch die Schweiz zog. Er war der Sohn des Brauerei Haldengut Besitzers und für ihn war eigentlich keine Künstlerkariere vorgesehen, doch es war seine Bestimmung Maler zu werden. Er lernte Grafiker am Technikum Winterthur (Jahrgangsbester) und Malen an der Ecole des beaux arts in Genf u.a. bei Hodler und Barraud und Vautier. Danach Weiterbildung in München.
Die Bilder dieses Künstlers haben stark schwankende Preise, Winterthurer Sammler bezahlen oft weit über 2000.- für diese Qualität, doch manchmal gehen die Werke für wenige hundert Franken auf Auktionen.

Das Bild ist in sehr schönem Zustand und der Rahmen kann noch gut gebraucht werden.
Provenienz: Privatbesitz Schweiz.
Unterstes Foto hat eine höhere Auflösung.

Monogrammiert, aber nicht datiert.

Format Bild ca. 32 X 39 cm
Format Rahmen : 35 X 43 cm

Versand nur nach Vorauszahlung für 15.-

 
 

375,00 CHF

Produkt-ID: SCHö2  

inkl. MWST

 
 
Anzahl:   St



Von diesem Künstler haben wir mehrere Bilder

Um von einem Bild zum nächsten zu kommen, benutzen Sie bitte die blauen Links rechts unten.
Um zur Katalogübersicht zurückzukommen, benutzen Sie bitte den „Zurück Button“ von Ihrem Browser.
Um zur Gesamtkatalogübersicht "Malerei Schweizer Künstler des 20. Jh." zu kommen, benutzen Sie diesen Link.