Original Silbergelatine Abzug vom Original Negativ von
Edward Quinn 20.2.1920 Dublin - 30.1.1997 Altendorf CH

Sehr seltenes grosses Originalfoto. Die zahlreichen Auktionspreise für Originalabzüge schwanken stark von 30 - 2000.-SFR.
Autorisierter späterer Abzug (aus seinem Todesjahr 1997) vom Original Negativ herausgegeben vom Edward Quinn Archive (Schweiz) und unterschrieben von seiner Witwe Gret Quinn (siehe Foto des Stempels und der Unterschrift auf der Blattrückseite).

Heute nennt man Celebrity-Fotographen «Paparazzi», doch in den 50er Jahren öffneten die Stars Quinn bei unangekündigtem Überraschungsbesuch die Hotelzimmertüre im Carlton Cannes und posierten im Pyjama auf dem Bett – einfach heutzutage unvorstellbar. Es war familiär und es galt eine Art von «Deal» zwischen Fotograph und Berühmtheit, eine Art geben und nehmen zwischen dem Fotografen und seinem «Model». Die Liste der VIP's (Politik/Adel/Topmanager/Mäzene/ Künstler etc.) und Filmstars, welcher Quinn an der Cote fotografierte, ist wirklich beeindruckend. Seine Fotoserien über seinem Freund Pablo Picasso, oder von der jungen Grace Kelly, als auch der noch unbekannt nicht 20-jährigen Audrey Hepburn und vom Teenager Brigitte Bardot sind in vielen Büchern und Magazinen noch und noch bis heute abgedruckt worden. Seine Fotoserien reichen von kommerziellen Pin-Up Bikini Strand Shots und Starlet Fotographien über die üblichen Cannes Festival Schnappschüsse bis zu grossartigen Foto-Kunstwerken. Eine Spezialität von ihm war es, dass er die Stars oft mit ihren Autos fotografieren wollte und auch die weiblichen Stars der 50er Jahren standen in nichts ihren männlichen Kollegen hinten nach was teure und schnelle Autos betraf. Ebenfalls liebte er Fotos von "Promis" mit ihren Haustieren. Seine späten Werke in Zusammenarbeit mit Picasso und George Baselitz sind grossartige Fotokunstwerke.

1954 kam der damals schon sehr bekannte junge Hollywood Star Marlon Brando nach Bandol. Kaum jemand erkannte ihn, doch die Liebe zu einer jungen Französin – die sogar seine Verlobte wurde, die er jedoch nicht heiratete - verschlugen ihn in diesen damals verschlafenen Fischerort und in das einfache Haus eines Fischers und Vaters der Verlobten. Heute ist Bandol ein repräsentabler kleiner Ferienort an der westlichen Cote d’Azur, die ich gut kenne und die Weine mit gleichem Namen - angebaut im Hinterland - sind in den letzten 30 Jahren vom Insider-Tipp zu den begehrtesten Weinen Südfrankreichs aufgestiegen.
Das Teenager-Mädchen hatte Marlon Brando an einer Party in New York kennen gelernt, wo sie als eine Mischung aus Au-pair und privater Französisch Lehrerin bei einer mit Brando befreundeten Familie gearbeitet hatte. Quinn packte seine Chance, nachdem er den neuen Hollywood Shooting-Star entdeckt hatte und nach zweimaligem Nachfragen posierte Brando und seine Freundin für den berühmtesten VIP-Fotographen der 50er Jahre an der Cote d'Azur. Als die anderen Fotografen von Brandos Anwesenheit hörten war dieser schon wieder weitergereist und Quinn hatte die exklusiven Fotos von der Provinz-Verlobung mit der schönen unbekannten Französin.
Im Hintergrund erkennt man Six-Four-les-Plages, der Grund wieso ich dieses Foto (fast) nicht verkaufen möchte.

Schöner Zustand, das Foto war nie gerahmt und wird ohne Rahmen verkauft.
Provenienz: Privatbesitz Schweiz / Edward Quinn Archiv.
Unterstes Foto hat eine höhere Auflösung.

Signiert (von der Witwe) und gestempelt rückseitig (siehe Foto). Das Foto ist 1954 entstanden, der Abzug ist von 1997.

Format Darstellung / Foto : 28.5 X 28.5 cm
Format Fotopapier : 30.5 X 40.5 cm

Versand nur nach Vorauszahlung für 15.-

 
 

170,00 CHF

Produkt-ID: EDQUI1  

inkl. MWST

 
 
Anzahl:   St



Von diesem Künstler haben wir mehrere Bilder

Um von einem Bild zum nächsten zu kommen, benutzen Sie bitte die blauen Links rechts unten.
Um zur Katalogübersicht zurückzukommen, benutzen Sie bitte den „Zurück Button“ von Ihrem Browser.