Schönes Ölbild auf Leinwand von
Wilhelm Hartung 2.8.1879 Raperswilen - 4.1.1957 Zürich

Die Familie Hartung, das Bild ist leider nicht datiert, doch wenn 1915 / 1916 so liegt in der Wiege der kleine Willi Hartung (Kunstmaler). Der Maler schaut offensichtlich in einen Spiegel, der Pinsel in seiner Hand als auch Staffelei und die Leinwand wurden auf dem Bild weggelassen. Die erschöpfte Mutter musste wohl mindestens eine Stunde für dieses Bild posieren -:). Ein interessantes kitschfreies Familienportrait.
Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Zürich.

Bekannt ist der Zürcher Maler Wilhelm Hartung für Fresken Malerei, jeder in Zürich kennt z.B. die Fassade des Heimatwerkes an der Limmat mit dem Grossfresko von Hartung. Das angebotene Gemälde hat einen frühen leichten Einschlag in den Stil der "neuen Schlichtheit", ein für die Zeit modernes und gut gemaltes Bild eines leider vergessenen Künstlers.

Guter Eintrag bei Wikipedia mit diesem Link.

Das Bild hat eine kleine Farbabsplitterung und etwas Krakelee, ist aber für das Alter gut erhalten. Der Rahmen ist jünger, echt teil vergoldet und geschmackvoll, man muss aber die Bereibungsstellen am Holzrahmen etwas kaschieren bevor man das Bild aufhängt (siehe Fotos). Der Rahmen wird dem Käufer kostenlos überlassen.
Provenienz: Privatbesitz Schweiz.
Unterstes Foto hat eine höhere Auflösung.

Signiert, aber nicht datiert.

Format Bild : 36 X 48 cm
Format Rahmen : 45 X 57 cm

Versand nur nach Vorauszahlung für 15.-

 
 

230,00 CHF

Produkt-ID: HART1  

inkl. MWST

 
 
Anzahl:   St