Sehr gekonnt gemaltes Aquarell auf Papier von
Hans Zürcher 14.3.1880 Menzingen - 8.2.1958 Luzern

Das Bild ist nicht bezeichnet.
Hans Zürcher ist etwas in Vergessenheit geraten. Von ihm sind sehr schöne Kirchenfresken und dazu kommen noch die vielen Kirchenfresken, welche er als Restaurator aufgefrischt hat. Ausbildung 1900-1903 an der Kunstakademie in München. Lehrtätigkeit an der Kunstgewerbeschule Luzern 1930 - 1944.

Gruppenausstellung im Kunsthaus Zürich 1919; Kunstmuseum Luzern 1905 /1933; Nat. Kunstausstellung 1912.
Diverse Fresken in Kirchen und öffentlichen Gebäuden z.B. der Freskenzyklus im Rathaus von Schwyz.

Das Aquarell ist sehr schön erhalten, der Rahmen hat leichte Bereibungen.
Provenienz: Zürcher Galerie.

Signiert und datiert 1950.

Formate: Sichtgrösse im Passepartout : 32 X 42 cm
Format Rahmen : 32 X 53 cm

Versand nur nach Vorauszahlung für 15.-

 
 

95,00 CHF

Produkt-ID: HZ1  

inkl. MWST

 
 
Anzahl:   St



Von diesem Künstler haben wir mehrere Bilder

Um von einem Bild zum nächsten zu kommen, benutzen Sie bitte die blauen Links rechts unten.
Um zur Katalogübersicht zurückzukommen, benutzen Sie bitte den „Zurück Button“ von Ihrem Browser.
Um zur Gesamtkatalogübersicht "Malerei Schweizer Künstler des 20. Jh." zu kommen, benutzen Sie diesen Link.

Wir haben auch Grafik von Hans Zürcher mit diesem Link.